Kunde:

Bauherr: Samtgemeinde Harsefeld
Fertigstellung: September 2014
Ort: Kakerbecker Straße in 21702 Ahlerstedt
Kosten Elektrofachplanung (brutto): 96.600,00€

Projekt:

Für die freiwillige Feuerwehr der Gemeinde Ahlerstedt entstand 2014/2015 ein neues Gerätehaus. Wir wurden mit der Planung der Elektroinstallationen beauftragt.

Für eine Halle mit drei Stellplätzen, zwei Unterrichtsräume, Sozialräume, eine Küche, die benötigten technischen Räume sowie ein Lager planten wir folgende Leistungen:

  • Verteilungsanlagen
  • Potentialausgleich und Erdungsanlagen
  • Blitzschutzanlage
  • Brandmeldeanlage
  • Allgemeine Elektroinstallationen
  • Fernmelde- und Kommunikationstechnik
  • Einbruchmeldeanlage
  • Beleuchtungsanlage
  • Sicherheitsbeleuchtungsanlage
  • Außenanlagen

Aufgrund der Einsätze und der Nutzung durch die Freiwillige Feuerwehr der Gemeinde, stellen Feuerwehrgerätehäuser immer besondere Anforderungen an die Elektroinstallationen. So muss hier bereits die Zuwegung eindeutig geordnet und ausgeleuchtet sein. Fahrzeugtore und Türentriegelungen arbeiten automatisch, um den Einsatzkräften nach Möglichkeit Zeit zu sparen. Die Installationen im Gebäude sind den Funktionsabläufen und den Bedürfnissen der Einsatzkräfte angepasst worden. Für die Fahrzeuge wurden Abgasanlagen installiert. Räume mit spezieller Nutzung wie etwa Werkstatt und Trockenraum aber auch die Fahrzeughalle wurden mit allen Installationen, die für die Einsatzkräfte typisch, aber auch durch die feuerwehrtechnischen Angaben gefordert waren, ausgestattet. In den Fluren wird die Beleuchtung über Bewegungsmelder gesteuert, um Strom zu sparen. 

 

Westal-Logo

WESTAL
Ingenieurgesellschaft mbH

Am Alten Backhaus 2
21739 Dollern

Fon (04163) 86753-0
Fax (04163) 86753-35

E-Mail:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Ingenieurgesellschaft Stürzl mbH

Planungsgesellschaft 53° Nord mbH

QM-Cert-Siegel